Artlabatory Berlin: THE CAMILLE DIARIES. New Artistic Positions on M/otherhood, Life and Care

THE CAMILLE DIARIES.

New Artistic Positions on M/otherhood, Life and Care
Sonia Levy | Mary Maggic | Naja Ryde Ankarfeldt | Baum & Leahy | Špela Petrič
Margherita Pevere | Ai Hasegawa | Nicole Clouston | Cecilia Jonsson | Tarah Rhoda

Ausstellung und Symposium | Kuratiert von Regine Rapp und Christian de Lutz

Vernissage 27. August 2020
Laufzeit: 28. August – 4. Oktober 2020
@ Art Laboratory Berlin, Prinzenallee 34 and OKK, Prinzenallee 29, 13359 Berlin
Öffnungszeiten: Do – So, 14 – 18 Uhr
Aktuelle Hygienmaßnahmen!

Online Symposium | 26. September 2020

Die Ausstellung The Camille Diaries. New Artistic Positions on M/otherhood, Life and Care präsentiert aktuelle künstlerische Arbeiten von elf internationalen weiblichen und non-binären Künstlerinnen. Die künstlerischen Positionen reflektieren die aktuellen Bedingungen unserer Welt (Umweltveränderungen, Gender-Aspekte, Biopolitik usw.) und schlagen eine “Ästhetik der Fürsorge” als Grundlage für das Zusammenleben zwischen den Arten vor.

Hier wird der Planet als ein symbiotisches Netz verstanden, in dem wir alle miteinander verstrickt sind (Menschen, Pflanzen, Tiere, Umwelt) – auf molekularer, organischer, ethischer und biopolitischer Ebene. Die künstlerischen Positionen untersuchen Reproduktionsmechanismen, biochemische Verbindungen zwischen Menschen und nichtmenschlichen Organismen, reflektieren kritisch über weibliche Fortpflanzungsorgane und verweisen auf alternative Biomaterialien als “Quelle des Lebens” in zukünftigen Zeiten der Verknappung und Krise.
(Mehr informationen)

Get the Full Experience
Read the rest of this article, and view all articles in full from just £10 for 3 months.

Subscribe Today
No comments yet.

You must be a subscriber and logged in to leave a comment. Users of a Site License are unable to comment.

Log in Now | Subscribe Today